Informationen über Versteigerung

Die Regionale Forstdirektion Poznań veranstaltet am 18. Januar 2024 die 32. Internationale Versteigerung des Eichenwertholzes.

Verkaufsordnung 2024

Im Angebot sind 1085 m3 Eichenholz, hiervon etwa 357 m3 Furnierholz.

Das Holz stammt aus den Oberförstereien  Karczma Borowa, Koło, Krotoszyn, Łopuchówko, Piaski, Pniewy, Sieraków und Taczanów.

Holzbesichtigung in den Tagen 15-17. Januar 2024 auf den Lagerplätzen in den:

  • Förstereien Jelonek und Sokołówka auf dem Gebiet der Oberförsterei Krotoszyn, Telefon: +48 62 725 32 69,
  • auf dem Speditionslagerplatz Biadki bei Krotoszyn
  • auf dem Gebiet der Pflanzschule Dąbrowa in der Oberförsterei Pniewy, Telefon: +48 61 29 364 20. 

Die Versteigerung wird am 18. Januar 2024 stattfinden.  

 

 

Die Versteigerung findet im Hotel Warzyniak in Perzyce (3 km von Krotoszyn in Richtung Wrocław) statt, tel. (62) 721 43 00.

Die Anmeldung ab 8:00 Uhr. Der Versteigerungsbeginn um 9:00 Uhr.

Das Losenverzeichnis mit der Beschreibung des zum Verkauf angebotenen Holzes sind ab 15. Januar 2024 unter Aukcja cennego drewna dębowego - Regionalna Dyrekcja Lasów Państwowych w Poznaniu - Lasy Państwowe zu finden. Die Versteigerungskataloge werden auch 15. Januar 2024 auf jedem Versteigerungslagerplatz zugänglich sein.

Ausführliche Informationen über Versteigerung werden in der Regionalen Forstdirektion Poznań, Telefon: + 48 61 8668241 lub mail: marketing@poznan.lasy.gov.pl.

Die Dokumenten - und die Versteigerungssprache ist die polnische Sprache.

Fot. Katarzyna Dolata-Wiciak (RDLP w Poznaniu)